AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Booking Tool Tamedia AG

1. GELTUNGSBEREICH
1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln das Verhältnis zwischen Tamedia AG, Werdstrasse 21, 8004 Zürich, Schweiz (nachfolgend „Tamedia“), und dem Inserenten bei der Erteilung und Abwicklung von Werbeaufträgen über das von Tamedia betriebene Booking Tool (nachfolgend „Booking Tool“). Booking Tool ist ein Online-Angebot, welches Inserenten mittels Selbstbuchung ermöglicht, Produkte direkt auf den ausgewählten Webseiten der daran angeschlossenen Publisher zu bewerben.
1.2 Diese AGB sowie die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils aktuellen Angebots- und Tarifbestimmungen für Buchungen über das Booking Tool gelten für alle über das Booking Tool in Auftrag gegebene Werbeaufträge (nachfolgend „Werbeaufträge“ oder „Werbekampagne“) betreffend der Veröffentlichung von Inseraten und anderen Werbemitteln (nachfolgend „Werbemittel“) auf den am Booking Tool angeschlossenen Webseiten und anderen digitalen (insb. mobilen) Applikationen von Tamedia und Dritten (nachfolgend „Webseiten“). Soweit schriftlich zwischen dem Inserenten und Tamedia nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, gelten diese ausschliesslich; die Geltung allgemeiner Geschäftsbedingungen des Inserenten wird hiermit ausgeschlossen.

2. VERTRAGSABSCHLUSS
2.1 Im Rahmen des Booking Tools kommt ein Vertrag zwischen dem Inserenten und Tamedia zustande, wenn der Inserent den Registrierungs- und Buchungsprozess abgeschlossen hat.
2.2 Die einzelnen Werbeaufträge gelten jeweils dann als angenommen, wenn Tamedia diese per Email bestätigt und freigegeben hat. Bis zur Bestätigung und Freigabe durch Tamedia, welche in der Regel innert 24 Stunden seit Abschluss des Buchungsvorgangs erfolgt, handelt es sich beim Werbeauftrag um eine Offerte des Inserenten, die von Tamedia jederzeit zurückgewiesen werden kann (siehe Ziffer 3.5 hiernach).
2.3 Als „Inserent“ im Sinne dieser AGB und damit Vertragspartei von Tamedia gilt:
(a) die mit der Schaltung von Werbung in eigenem oder fremdem Namen beauftragte Agentur, welche für einen Werbetreibenden in dessen eigenem Namen und auf dessen eigene Rechnung über das Booking Tool Werbemittel des Werbetreibenden bucht, oder
(b) die juristische oder natürliche Person, die oder deren Produkte die Werbemittel bewerben, sofern sie die Werbemittel als Direktkunde über das Booking Tool bucht.

3. BUCHUNGSKONDITIONEN
3.1 Der Inserent legt mit der Registrierung über das Booking Tool ein Kundenkonto an, das über ein Login aufgerufen werden kann. Über das Kundenkonto wird ein Werbekampagnenmanager bereitgestellt, in dem Informationen zu laufenden und abgeschlossenen Werbekampagne abgerufen, Werbemittel erfasst und gestaltet, sowie Buchungen vorgenommen, pausiert und gestoppt werden können. Die Änderung einmal gebuchter Werbemittel und –aufträge dagegen ist nicht möglich.
3.2 Ein Werbeauftrag kann nur für ein einzelnes Werbemittel geschlossen werden. Im Rahmen eines Werbeauftrages können feste Termine für einzelne Schaltungen vereinbart werden. Es gelten grundsätzlich folgende Buchungskonditionen:
(a) Buchungen sind jederzeit online und selbständig durchführbar.
(b) Die Freigabe von Werbemitteln erfolgt in der Regel innert 24 Stunden seit erfolgter Buchung.
3.3 Liegt das Start-Datum einer Werbekampagne vor der erfolgten Freigabe des Werbemittels, so verschiebt sich das Startdatum automatisch auf das erstmögliche Datum nach erfolgter Freigabe.
3.4 Die Werbemittel sind vom Inserenten zur Verfügung zu stellen respektive gemäss den Vorgaben für das Booking Tool zu erstellen. Die Beschaffenheit der Werbemittel richtet sich, soweit nicht abweichend vereinbart, nach den jeweils aktuellen Spezifikationen, die unter booking.tamedia.ch/guidelines abrufbar sind. Werbemittel, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden entsprechend den gesetzlichen Anforderungen als Werbung kenntlich gemacht. Für die technische Qualität und den Inhalt der Werbemittel ist allein der Inserent verantwortlich.
3.5 Werbemittel mit politischem oder erotischem Inhalt und Werbung für Glücksspiele aller Art dürfen über das Booking Tool nicht gebucht werden. Tamedia ist berechtigt, jederzeit Änderungen der Werbemittel zu verlangen oder Werbemittel auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen bzw. zu sistieren. Dies gilt insbesondere, wenn deren Inhalt gegen gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen oder Branchenregeln verstösst, von der Schweizerischen Lauterkeitskommission im Rahmen einer Beschwerde beanstandet wurde, deren Veröffentlichung bzw. Auslieferung nach freiem, einheitlichem sachlichem Ermessen von Tamedia wegen des Inhalts, der Gestaltung, der Herkunft oder aus technischen Gründen unzumutbar ist. Im Übrigen gelten die Insertionsbedingungen der jeweils am Booking Tool angeschlossenen Webseiten.
3.6 Tamedia hat nach vertragsgemässer Durchführung eines Werbeauftrags das Recht aber nicht die Pflicht, das Werbemittel aufzubewahren.

4. DURCHFÜHRUNG VON WERBEAUFTRÄGEN
4.1 Tamedia liefert die vom Inserenten gelieferten bzw. im Booking Tool erstellten Werbemittel auf den jeweils gebuchten Webseiten aus.
4.2 Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, hat der Inserent keinen Anspruch auf das Erreichen einer bestimmen Anzahl von ausgelieferten Werbemitteln oder eine bestimmte Anzahl AdImpression, Klicks, Leads, Orders oder Downloads. Die Auslieferung auf am Booking Tool angeschlossenen Webseiten erfolgt jeweils ohne zeitliche Begrenzung bis zu der im Werbeauftrag bestimmten Grenze (z.B. Anzahl Klicks etc.) bzw. Ausschöpfung des hierfür verfügbaren Guthabens.
4.3 Eine laufende Werbekampagne kann vom Inserent jederzeit gestoppt (pausiert) oder beendet werden und endet im Übrigen ohne weiteres, sobald das vom Inserenten gemäss Werbeauftrag definierte Budget erreicht wurde. Das zugrunde liegende Vertragsverhältnis betreffend die Nutzung des Kundenkontos und des Werbekampagnenmanagers dauert auch nach Beendigung oder Suspendierung eines Werbeauftrags unverändert fort.
4.4 Tamedia behält sich das Recht vor, Werbemittel vorübergehend zu stoppen, wenn das gemäss Werbeauftrag definierte Budget für die Werbekampagne innert 3 Monaten nicht erreicht wurde oder diese eine Klickrate von 0.1% unterschreitet. In diesem Fall kann Tamedia mit dem Inserenten Kontakt aufnehmen und eine Anpassung oder Einstellung der Werbekampagne vorschlagen.

5. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
5.1 Die massgebenden Preise, Zuschläge und sonstigen Bestimmungen ergeben sich einheitlich aus den im Zeitpunkt der Veröffentlichung bzw. Auslieferung von Werbemitteln aktuell gültigen Angebots- und Tarifbestimmungen für das Booking Tool. Sofern nicht ausdrücklich anders festgehalten, verstehen sich sämtliche Preise jeweils zuzüglich die gesetzliche Mehrwertsteuer.
5.2 Änderungen der Preise, Zuschläge und sonstigen Bestimmungen sind jederzeit möglich. Für rechtsgültig zustande gekommene Werbeaufträge sind Preisänderungen nur wirksam, wenn sie von Tamedia mindestens 10 Kalendertage vor Beginn der Auslieferung angekündigt werden. Im Falle einer Preiserhöhung steht dem Inserenten ein Rücktrittsrecht zu. Das Rücktrittsrecht muss innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Erhalt der Mitteilung ausgeübt werden. Ohne gegenteilige Mitteilung des Inserenten ist Tamedia berechtigt, Werbemittel zu den neuen Preisen auszuliefern.
5.3 Zahlungen sind in Schweizer Franken zu leisten. Als Zahlungsmittel werden nur Kreditkarten (Mastercard, Visa) und Postcard akzeptiert. Es gelten die Gebühren des jeweiligen Kartenanbieters. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt die Abbuchung bei Beendigung oder Einstellung der Werbekampagne. Alle mit der Kreditkarte oder Postcard getätigten Zahlungen werden über einen gesicherten Server abgewickelt. Die erfassten Informationen (insbesondere Kartennummer und Gültigkeitsdauer und/oder Sicherheitsnummer) können dabei nur von Postfinance eingesehen werden, welche für Tamedia die Zahlung abwickelt. Die Zahlungsmethode kann vom Inserenten jederzeit geändert und/oder die Zahlungsinformationen aktualisiert werden.
5.4 Für die Abrechnung der Klicks sind ausschliesslich die Messungen von Tamedia massgebend. Die Abrechnung ist jederzeit mit einer technisch bedingten zeitlichen Verzögerung im Werbekampagnenmanager abrufbar.

6. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG
6.1 Tamedia gewährleistet eine den gegebenen technischen Voraussetzungen entsprechende, bestmögliche Durchführung der Werbeaufträge. Der Inserent anerkennt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, jederzeit die Verfügbarkeit der Systeme und eine fehlerfreie Auslieferung zu erbringen. Tamedia gewährleistet insbesondere keine Verfügbarkeit und keine Fehler-, Mängel- oder Störungsfreiheit der am Booking Tool angeschlossenen Webseiten. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind zudem von Tamedia nicht zu vertretende oder nicht beeinflussbare Mängel und Störungen wie höhere Gewalt, durch Dritte verursachte Beeinträchtigungen sowie Lieferungen und Leistungen Dritter (z.B. Störungen der Kommunikationsnetze, Leitungs-, Server- oder Stromausfälle).
6.2 Bei von Tamedia zu vertretender fehlerhafter Auslieferung von Werbemitteln und rechtzeitig erfolgter Rüge, hat der Inserent ausschliesslich Anspruch auf Nachbesserung (Ersatz- oder Nachauslieferung), sofern der Sinn und die Werbewirkung durch die fehlerhafte Auslieferung beeinträchtigt wurden. Weitere Ansprüche wie Preisminderung etc. sind ausdrücklich ausgeschlossen.
6.3 Tamedia haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. In jedem Fall ist die Haftung von Tamedia für eine Beeinflussung der Werbekampagne durch Dritte (z.B. Klickbetrug), Folgeschäden und entgangenen Umsatz und Gewinn ausgeschlossen. Vorstehende Ausschlüsse und Beschränkungen der Haftung von Tamedia gelten auch für die persönliche Haftung seiner Mitarbeiter, Organe und Hilfspersonen.
6.4 Bei extern zur Verfügung gestellten Werbemitteln oder extern gehosteten Zielseiten ist es Sache des Inserenten, die entsprechenden technischen Kapazitäten bereitzustellen und die verlinkten Zielseiten abrufbar zu halten. Bei Nichtbeachtung der inhaltlichen, technischen und zeitlichen Vorgaben und Empfehlungen zur Produktion und Ablieferung der Werbemittel entfallen sämtliche Ansprüche wegen fehlerhafter Auslieferung von Werbemitteln.
6.5 Die Haftung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit von Werbemitteln trägt der Inserent. Tamedia und die am Booking Tool angeschlossenen Webseiten sind nicht zur Prüfung verpflichtet, ob ein Werbemittel gesetzliche Vorschriften oder die Rechte Dritter verletzt. Der Inserent überträgt Tamedia bzw. den einzelnen Betreibern der Webseiten sämtliche für die Veröffentlichung der Werbemittel erforderlichen Nutzungs- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, zur öffentlichen Zugänglichmachung, Sendung, Entnahme aus einer Datenbank und Abruf, und zwar zeitlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Werbeauftrags notwendigen Umfang. Vorgenannte Rechte gelten als örtlich unbegrenzt übertragen und berechtigen zur Schaltung mittels aller aktuellen und künftig bekannten technischen Verfahren.
6.6 Der Inserent stellt Tamedia und (im Sinne eines Vertrages zugunsten Dritter gemäss Art. 112 OR) die am Booking Tool angeschlossenen Webseiten von allen Ansprüchen Dritter wegen Markenrechts-, Persönlichkeitsrechts-, Urheberrechts- oder anderer Rechtsverletzungen vollständig frei, einschliesslich allfälliger Schadenersatzforderungen Dritter sowie angemessener Anwalts- und Gerichtskosten zur Rechtsverteidigung.

7. ERHEBUNG VON DATEN UND TRACKING
7.1 Soweit der Inserent durch Verwendung spezieller Techniken, wie z.B. dem Einsatz von Cookies oder Zählpixeln, Daten aus der Schaltung von Werbemitteln gewinnt oder sammelt, sichert der Inserent die Einhaltung aller allenfalls anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften vollumfänglich zu.
7.2 Soweit nicht anders vereinbart, ist der Inserent verantwortlich für das Bereitstellen und Verlinken eines Datenschutzhinweises, der über Art, Umfang und Zweck des Tracking aufklärt und den Inserenten oder einen Dritten als verantwortliche Stelle mit Name und Kontaktdaten benennt. Der Inserent sichert zu, dass der von ihm formulierte Datenschutzhinweis erreichbar ist und Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung vollständig und korrekt darstellt und ein etwaiges Opt-out zwingend berücksichtigt wird. Der Inserent stellt Tamedia und die am Booking Tool angeschlossenen Webseiten von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Tamedia bzw. die Webseiten wegen des Trackings und der Nutzung erhobener Daten erheben.
7.3 Sämtliche im Rahmen der Messungen von Tamedia bezüglich die Werbemittel des Inserenten von Tamedia bzw. den Webseiten gesammelten Informationen und statistischen Auswertungen sind Eigentum von Tamedia bzw. den Webseiten und dürfen von dieser für eigene Zwecke ausgewertet und genutzt werden (insbesondere Vertragsdurchführung, aber auch Marketingzwecke). Tamedia und die Webseiten werden diese Informationen vertraulich behandeln und nur in anonymisierter Form öffentlich zugänglich machen.

8. DATENSCHUTZ
8.1 Der Inserent nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass Tamedia im Rahmen der Inanspruchnahme der Leistungen des Booking Tool, insbesondere im Zusammenhang mit der Auftragserteilung und –bearbeitung, die von ihm angegebenen personenbezogenen Daten maschinenlesbar speichert und verarbeitet, gegebenenfalls auch unter Beizug externer Dienstleistungsunternehmen.
8.2 Tamedia und die am Booking Tool angeschlossenen Webseiten halten sich an die geltenden Vorschriften über den Datenschutz, können aber insbesondere für digital ausgelieferte Werbemittel die Vertraulichkeit, Unverfälschtheit und Authentizität der Werbemittel und Daten des Inserenten nicht zusichern. Ergänzend wird auf die Datenschutzerklärungen der einzelnen Webseiten verwiesen, welche beim Abschluss eines Werbeauftrags durch den Inserenten als diesem bekannt vorausgesetzt werden.

9. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
9.1 Diese AGB unterstehen dem schweizerischen materiellen Recht. Insoweit diese AGB keine abweichenden Regelungen enthalten, gelten insbesondere die Vorschriften über den Werkvertrag (Art. 363 ff. OR).
9.2 Als Gerichtsstand gilt der Sitz von Tamedia. Der Verlag ist jedoch berechtigt, den Inserenten beim für ihn zuständigen Gericht zu belangen.

Stand: April 2016